BEATSYNC ist ein optionales Zusatzmodul für Cartmax und Radiomax Onair, mit dem Sie im Sendebetrieb Soundfiles auf einfachste Weise taktsynchron aufeinanderfolgend spielen können. Die Bedienung ist kinderleicht: Sie starten wie gewohnt den nächsten Take, das Playout verzögert Ihren Startvorgang bis Ihr Take taktsynchron zum gerade laufenden Take liegt. Beatsync ist besonders geeignet für Sendungsverpackungen wie Nachrichten > Wetter > Verkehr > Showopener. Hierbei können die Cartabfolgen beliebig gruppiert, als Jingleset gespeichert und z.B. zu Stundenbeginn automatisch geladen werden. Beatsync-Takes müssen audioseitig nicht an Taktgrenzen geschnitten werden, denn das für Beatsync zugrunde liegende Taktraster lässt sich im Beatsync-Editor sehr einfach verschieben. In Radiomax-Spiellisten sind mit Beatsync einfach zu handhabende taktsynchrone Wechsel zwischen Musiktiteln möglich. Weiterer Vorteil: Durch das vorhandene Beatsync-Taktraster sind Loopmarken (z.B. für Musikbetten) im Take sekundenschnell definiert.      

Bild: Beatsync integriert in cartmax. Beatsync-Takes werden direkt taktsynchron von der Cartebene, aus Cartstacks oder von Startelementen gestartet.

Key Features

  • per Beatsync-Editor einfach zu erstellende Taktraster
  • kein Audiozuschnitt an Taktgrenzen notwendig
  • mit RADIOMOTION kombinierbar
  • einfache Erstellung von Loopmarken

Nun verfügbar: Motionbeat: Beatsync + Radiomotion als eigenständiger Player, z.B. als Ergänzung von anderen Sendeablaufsteuerungen im Sendestudio